Generalinfo_de

MOIRA Zentrum für Konduktieve Pädagogik


margit_kovacsparcae_120Der Name Moira stammt von der griechischen Mythologie. Die drei Moira waren, wie die Parken in der römischen Mythologie die Götterinnen des Schicksals, und webten die Faden des Lebens.
Sie hatten die Gabe, sich ins Schicksal der Menschen einmischen zu können, das zu leiten, auf neue Wege zu führen und es besser zu machen.

Das Ziel der im Moira Zentrum arbeitenden quelifizierten Konduktoren ist ähnlich: die entwickelnde Erziehung der behinderten Kinder mit dem Method der konduktiven Pädagogik.

Das MOIRA Zentrum organisiert, leitet und realisiert konduktive Förderungsprogramme im Zahlreichen Länder der Welt:

1. Vereinigte Staaten von Amerika
2. England
3. Belgien
4. Bermudas
5. Vereinigte Arabische Emiraten
6. Ägypten
7. Finnland
8. Frankreich
9. Irland
10. Kanada
11. Kuwait
12. Poland
13. Litauen
14. Luxemburg
15. Ungarn
16. Deutschland
17. Norwegen
18. Russland
19. Schottland
20. Spanien
21. Schweden
22. Neuseeland

Das hochqualizifirte Zentrum ist inernationell anerkannt und verfügt über vielfaltige Erfahrung im Rahmen des Rehabilitation. Das Zentrum bietet Dienstleistungen in der folgenden Bereichen:




1. Organisierung von Camps für Konduktive Erziehung


Seit 1991die Diplomkonduktoren von MOIRA halten regelmäßige Camps im Ausland.

Informationen

Dauer der Camps: zwischen 3-4 Wochen

Anzahl der Konduktoren:
Hängt von der Anzahl, dem Alter, physischer und mentaler Fähigkeiten der Kinder ab.ce_camp_abroad_usa_3_120


Wir haben verschiedene Gruppen:

Mutter-Kind Gruppe: Alter zwischen 10 Monaten und 3-4 Jahre
• Anzahl der Kinder: max. 6
• Anzahl der Konduktoren min. 2
• Dauer: 3 Stunden pro Tag

Kindergarten Gruppe: Alter zwischen 3-4 Jahre und 6 Jahre
• Anzahl der Kinder max. 8
• Anzahl der Konduktoren min. 2-4
• Dauer: 6 Stunden pro Tag

Schulegruppe: Alter zwischen 6-14 Jahrece_camp_abroaduk_2_120
• Anzahl der Kinder max. 8
• Anzahl der Konduktoren min. 2-4
• Dauer: 6 Stunden pro Tag

Teenagergruppe: Alter zwischen 14-20 Jahre
• Anzahl der Teilnehmer max. 5
• Anzahl der Konduktoren min. 2-3
• Dauer: 6 Stunden pro Tag


Diagnosen:
  • Zerebralparese (zerebrale Lähmung)
  • spastische Diplegie
  • Hemiplegie
  • Tetraplegie
  • Paraplegie
  • Ataxie
  • Athetose
  • Schlaganfall
  • Parkinsonismus (Parkinson krankheit)
  • multiple Sklerose
  • Atrophie


Vorbereitungen

Es gibt ein vorheriger Vertrag zwischen MOIRA –als Administrator- und der ausländischen Organisation (Schule, Institut, Stiftung)-als Organisator, –als Vorbereitung für das Camp.ce_in_moira_120



Pflichten des Organisators:
– Die notwendige Dokumenten für den Administrator (MOIRA) zu liefern: videoaufnahmen+Fragebogen.


Pflichten des Administrators:
– Die Gruppen zu organisieren
– Den Organisator, über die Zusammenstellung der Gruppen und die Liste der Kinder zu informieren.



Fortsetzen des kurzfristigen konduktiven Programmes
MOIRA und der ausländische Partner macht einen internationalen Vertrag, der das Folgende beinhaltet:


Pflichten von MOIRA:
– Die Konduktoren zu finden,
– Das Programm fortzusetzen,
– Die Reise der Konduktoren zu organisieren,
– Die Versicherungen zu organisieren


Pflichten des ausländischen Partners:
– die Arbeitsgenehmigung zu beantragen,
– die notwendige Aussattungen zu liefern,
– die Eltern über den Kurs zu informieren,
– Unterkunft für die Konduktoren zu sichern.


Preise enthält:
Das ausländische Institut soll bezahlen:
– Reisekosten der Konduktoren,
– Versicherungen,
– Unterkunft der Konduktoren
– Arbeitskosten: verschiedene Preisen nach Konduktoren die mit verschiedenen Verantwortung arbeiten
PREIS für Gruppenleiter Konduktoren/Arbeitstag (6 Stunden)
PREIS für Konduktoren die assistieren/Arbeitstag (6 Stunden).




2. Fachberatung


Fachberatung für Schulen und Organisationence_camp_abroadvlc_120


Die Fachberatung dauert zwischen drei und vier Monaten.


Die Aufgaben der Konduktoren:
• Untersuchung der Kinder, die Gruppen zusammenstellen.
• Tagesablauf und Aufgabenserien zu vorbereiten.
• Fachberatung für die Personal, wie sie ihre Arbeit organisieren können mit Grundprinzipien der konduktiven Erziehung.

Es gibt ein internationaler Vertrag zwischen Moira und der ausländischen Partner(Schule, Institut,...)

Der Vertrag enhaltet die Folgenden:

Pflichten von:
• MOIRA,
• Und vom ausländischen Partner

Die Kosten enthalten:
• Die Reisekosten
• Die Versicherung
• Unterkunft,
• die Arbeitskosten (6 Stunden am Tag)


Zwischen 1990 und 2003 haben wir Fachberatung in 7 Ländern und an 18 verschiedenen Orten gegeben.


3. Kurzfristige Kurse über Konduktive Erziehung für ausländische Spezialisten

im MOIRA Zentrum (Budapest, Ungarn)


Diese kurzfristige Kurse enthalten:
• Vorlesungen über die Theorie der konduktiven Erziehung (Vortragenden sind Diplomkonduktoren)
• Prinzipien der Wissenschaften, die nah verbindet sind zur konduktiven Erziehung. (Vortragenden sind Gäste aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereiche)ce_course_abroadlithuania_120
• Demonstrationen für Praxis und konduktive Arbeit. (Beobachtung der Gruppen im MOIRA Zentrum)
• Praktikum (in der Gruppen im MOIRA Zentrum)
• “hands on”
Kurse für Anfänger
Dieser Kurs ist für diejenigen, die noch nie an einem Kurs für konduktive Erziehung teilgenommen haben, aber sie denken, daß es in ihrer alltäglichen Arbeit nützlich wäre.
Vorlesungen:
a.) Prinzipien der Wissenschaften, die nah verbindet sind zur konduktiven Erziehung (vortragenden sind Gäste aus verschiedenen wissenschaftlichen Bereiche)international_coursespring_2006_120
– Anatomie
– Psychologie
– Neuropsychologie
– Embryologie
– Symptomatologie
– Pädiatrie
– Othopädie
– Theorie der Erziehung
– Entwicklungspsychologie.
b.) Einführung in die konduktive Erziehung (Vortragenden sind Diplomkonduktoren)
– was ist die konduktive Erziehung
– Untersuchung, Dokumentation
– Aufgabe der Beobachtung in konduktiver Erziehung
– Rolle und Stelle der Motivation in konduktiver Erziehung
– Aufgabenserien als Algorythmus
– Die Bedeutung und die Arten der Facilitation in der konduktiven Erziehung.
Praktikum (Beobachtun)
Die teilnehmer werden die Möglichkeit haben die Theorie in der Praxis verwenden zu können.
Es gibt Beobachtung der Gruppen
geführte operative Beobachtung in verschiedener Gruppen für CP- Kinder wie,
Mutter-Kind Gruppe
Kindergartengruppe
Schulgruppe
Die Teilnehmer können auch die Arbeit mit Erwachsenen (Patienten mit Parkinsin, SM und Hemiplegie) beobachten.

Kurse für Teilnehmer mit Grundkenntnise
– Die schon an dem Kurs für Anfänger teilgenommen haben
– und für diejenigen , Die die Obigen schon Absolviert haben.
Vorlesungen in Bereich der konduktiven Pedagogie
– operative Beobachtung
– Planung: der Zusammenstellung der Gruppen
– Tagesordnung
– Aufgabenserien
– Programm für die Zukunft
– Rolle des Konduktors
– Nachbetreung
Praktikum:
Die Teilnehmer werden die Möglichkeit haben, als Leiter- oder Asisstantkonduktoren, mit Hilfe der Diplomkonduktoren zu arbeiten, und die Theorie in der Praxis verwenden zu können.



4. Zentren für konduktive Pädagogik

• Kooperation mit ausländischen Organisationen, fachliche Hilfe bei der Gründung und Verwaltung von Instituten für konduktive Pädagogik
• Langfristige konduktiv-pädagogische Programme mit der Teilnahme von hochqualifizierten Konduktoren
• Kontinuierliche fachliche Begleitung und Supervision

longterm_partnership_nfkp_120

• Sicherung des fachlichen Hintergrundes bei staatlich unterstützten langfristigen Projekten








5. Konduktorenvermittlung



Das MOIRA Zentrum bietet seit 1996 auch ‘head hunting’als Dienstleistung.luxembourg_120

MOIRA bietet die Konduktoren für die ausländische Instituten
Für kurzfristige Arbeit (zwischen 4 und 10 Wochen) oder
Für langfristige Arbeit (über 6 Monaten)

Es gibt ein internationaler ‘head hunting’ Vertrag zwischen MOIRA und dem ausländischen Institut.

Der vertrag enthaltet:

Die Pflichten des MOIRA Zentrums:

– Die geeignete Konduktoren(mit Erfahrung, Fach- und Sprachkenntnise)zu finden.
– Die offizielle Papiere (wie Lebenslauf, Diplom, Referenzen) zu sammeln, und für den ausländischen Partner zu schicken.
– Falls es nötig ist: MOIRA organisiert die Reise der Konduktoren.

Die Pflichten des ausländischen Institutes:
An MOIRA
Die ‘head hunting’ Kosten für MOIRA zu bezahlen
An den Konduktoren
Die Aufenthaltsbenähmigung zu beantragen
Die Konduktoren legal anzustellen
Versicherung
Die vereinbartene Belohnung regelmäßig zu zahlen,
Die Schulden zu bezahlen
Die Dauer den bezahlten Ferien zu bestimmen usw.

Es gibt keine Verantwortung oder Berufsaufsicht von MOIRA.





6. Vertrieb von speziellen Möbeln und Zubehör für konduktiv-pädagogische Zwecke

Das MOIRA Zentrum für Konduktive Pädagogie beschäftigt sich seit 2004 mit dem Vertrieb von hochqualitativen und preiswerten Möbeln und Zubehör für konduktiv-pädagogische Zwecke.
• Abwicklung des gesamten Geschäftsprozesses von der Bestellung bis zur Lieferung
• Besonders günstige Preise

complete_furniture_for_sitting_120

• Referenzen und Garantien
• Professionelle Hilfeleistung bei der Bestimmung des Bedarfs an Ausstattung (für Privatkunden und Institute, sogar komplette Einrichtung von Instituten)

grasping_bars1_120
plinth_120







6. Wissenschaftliche Arbeit



Wir beitragen zu der Entwicklung der Wissenschaft der konduktiven Pedagogie mit den Folgenden:
a.borbely_lecture_inmemoriam_120

1. Wir dokumentieren die Entwicklung der Kinder schriftlich und auf Videoafnahmen, für
weitere Forschungen.



2. Presentationen an verschiedenen Konferenzen die mit Rehabilitation undce_course_in_moira_budapest_2_120 Bildung zusammenhängen.

3. Fortbildungskurse für ungarische Konduktoren.


4. Publikationen:englishhungariannorwegian_ce_dictionary_120

Wörterbücher im Bereich der kondiktiven Pedagogie
• English–Ungarisches/Ungarisch-Englisches (’96)
• Norwegisch-Ungarisch-Englisches/Englisch-Ungarisch-Norwegisches(2000)
• Deutsch-Ungarisches/Ungarisch-Deutsches (2001)


5. Dokumentation und Lehrfilme
Fallstudien: Sarah T.
Ida Viola S.
Simen S.
Sebastian V.
Ágika
Lehrfilme über Gruppen:
• Mutter-Kind Gruppe Edinburgh
• Spastische Kindergartengruppefilms3_120
• Kurzfrsitige konduktive Erziehung
• Rytmische Intention
• Tagesablauf in der konduktiven Erziehung
• Aufgabenserien in der konduktiven Erziehung
• Kommunikation, Sprachförderung

Andere Lehrfilme:
• Konduktive Erziehung für Kinder mit anderen Problemen (ohne CP)
• Konduktive Erziehung nach der orthopädischen Operation
• Syndrome
• Untersuchung mit definierten Hinsicht

Die Filme sind erreichbar auf CD / VHS Videokasetten



Wenn Sie weitere Informationen brauchen bitte besuchen Sie unsere englische Webseite, oder wenden Sie sich bitte an unserem Sekretariat:


MOIRA Zentrum für Konduktive Förderung

Adresse: H-1113 Budapest, Bartók Béla út 152. Ungarn

founders_award_120

Telephon und Fax: +36-1-250-2477

Mobil: +36-20-661-6814 (auch für Kurzmitteilungen)
E-mail:
Webseite: www.moira-cec.hu

 

 

MOIRA Conductive Education Centre
address:
H-1113 Budapest, Bartók Béla út 152, Hungary
phone/fax:
+36 1 250 2477, +36-20-661-6814
e-mail: